Sonntag, 22. Oktober 2017
Arbeitsgemeinschaft Landtechnik und Landwirtschaftliches Bauwesen in Bayern e.V.

Organische Düngung - schlagkräftig, umweltverträglich und effizient

Landshuter Landtechniktag am 03. Februar 2017 an der Landmaschinenschule in Schönbrunn

Mit der neuen Düngeverordnung, die demnächst beschlossen werden dürfte, soll in Deutschland die EU-Nitratrichtlinie umgesetzt werden. Ziel ist es bei der Düngung eine höhere Umweltverträglichkeit zu erreichen, was für die Praxis weniger Düngung, genaue Vorgaben für die Menge und den Zeitpunkt der Ausbringung sowie steigenden Verwaltungsaufwand zur Folge haben dürfte.

Um die Bestände dann weiterhin optimal mit Nährstoffen versorgen zu können wird es notwendig sein, die Effizienz der Düngungsmaßnahmen zu steigern.

Der effiziente Einsatz organischer Dünger setzt allerdings zunächst voraus, dass die tatsächlichen Inhaltsstoffe möglichst genau bekannt sind. Mit einem NIR-Sensor lassen sich die Nitrat, Phosphor- und Kalium-Gehalte direkt beim Befüllen ermitteln. Direkt im Anschluss können die tankspezifischen Daten dann vom Verteilgerät bei der Ausbringung berücksichtigt werden.

Bei der Ausbringung von Wirtschaftsdüngern muss für den Erhalt der Bodenfruchtbarkeit auf möglichst geringe Radlasten geachtet werden. Außerdem ist, um Verluste in Form von Auswaschung und Abgasung ausreichend gering zu halten, schlagkräftige und zugleich emissionsmindernde Technik für die Einarbeitung erforderlich.

Am Landtechniktag, einer gemeinsamen Veranstaltung der Landmaschinenschule Schönbrunn und der ALB Bayern e.V., wurden mit Vorträgen und umfangreichen Maschinenpräsentationen die aktuellen Entwicklungen vorgestellt und diskutiert.

Die Veranstalter und Referenten des Landtechniktages (von links): Dr. Fabian Lichti, Jörg Reisenweber, Dr. Matthias Wendland, Christian Beckmann, Thomas Laubenbacher, Josef Frank, Christoph Hante, Dr. Martin Müller

Programmpunkte (Vorträge am Vormittag)

Maschinenpräsentation (Nachmittag)

  • NIRS-TechnologieZunhammer
    Fliegl / John Deere

  • Selbstfahrer (+ Überlader)Holmer
    Claas
    Vredo

  • Gülleverschlauchung: Perwolf / Laubenbacher
    Veenhuis

  • Bodenschonende Fahrwerke
    - Reifendruckregelanlage: PTG
    - Teleskopachse: Veenhuis
    - Vierradbereifung/Achse: Kaweco

  • Emissionsmindernde Ausbringtechnik
    - Injektion: Vogelsang
    - Schleppschuh: Bomech
    - Scheibeninjektor: Duport
    - Strip Tilage: Vogelsang

Eindrücke von den Maschinenpräsentationen am Nachmittag

An der Veranstaltung nahmen 120 Personen teil.


Veranstalter

  • Landmaschinenschule des Agrarbildungszentrums in Landshut / Schönbrunn
  • ALB Bayern e.V.
  • Organisation in enger Zusammenarbeit mit dem Institut für Landtechnik und Tierhaltung der LfL