Sonntag, 22. April 2018
Arbeitsgemeinschaft Landtechnik und Landwirtschaftliches Bauwesen in Bayern e.V.

Landwirtschaftlicher Transport - Mit Technik und Wissen die Herausforderungen meistern

Landshuter Landtechniktag am 02. Februar 2018 an der Landmaschinenschule in Schönbrunn

Die Landwirtschaft in Bayern befindet sich in einem anhaltenden strukturellen Wandel. Maschinen werden immer größer, die transportierten Lasten immer schwerer, die zurückgelegten Entfernungen immer weiter und die technisch möglichen Fahrgeschwindigkeiten immer schneller. Häufig sind weiteren Steigerungen durch die gegebenen Breiten der Straßen, den gesetzlichen Regelungen und der Beanspruchbarkeit der Fahrer bereits enge Grenzen gesetzt.

Fahrer und Halter landwirtschaftlicher Transportmaschinen tragen in diesem Umfeld eine große Verantwortung.

Die wechselnden Einsatzbedingungen in der Landwirtschaft erfordern häufig sich ändernde Anbaugeräte in unterschiedlicher Größe und Breite. Bei relativ langsam fahrenden landwirtschaftlichen Transportmaschinen in Kombination mit seitlich herausragenden und unübersichtlichen Anbaugeräten ist selbst bei hohem technischem Standard das Unfallrisiko vergleichsweise groß.

Um Unfällen vorzubeugen, ist die Ladung beim Transport auf dem Fahrzeug so zu sichern, dass sie sich auch in extremen Situationen nicht bewegen kann.

Am Landtechniktag, der gemeinsam von der Landmaschinenschule Schönbrunn und der ALB Bayern e.V. veranstaltet wurde, wurden in Vorträgen aus Beratung, Industrie und Praxis grundlegende Sicherheitsstandards, Regeln und praktische Tipps zum angemessenen Verhalten und sicheren Fahren im Straßenverkehr vorgestellt und diskutiert. Sicherheitskonzepte wurden Anhand von vielfältigen Maschinenpräsentationen vertieft und verschiedene Fachleute zeigten, worauf es im Einzelnen ankommt.

Die Veranstalter und Referenten des Landtechniktages (von links): Christian Beckmann (Leiter Landmaschinenschule), Georg Schmid-Meier, Dr. Martin Müller, Peter Settele, Martin Gehring, Johann Giftthaler (unten)

Programmpunkte (Vorträge am Vormittag)

Maschinenpräsentation (Nachmittag)

  • Ladungssicherheit
    Meinrad Fusseder, Landw. Berufsgenossenschaft
    Broschüre der Landw. Berufsgenossenschaft Ladungssicherung in Landwirtschaft, Forst und Gartenbau

  • Überprüfung von landw. Transporten
    Johann Giftthaler, Verkehrspolizei Landshut

  • Kennzeichnung von landw. Transportfahrzeugen und selbsfahrenden Arbeitsmaschinen
    Martin Gehring, Kuratorium Bayerischer Maschinen- und Betriebshilfsringe e.V.

  • Technische Möglichkeiten zur Sicherung von landw. Schütt- und Stückgut
    verschiedene Hersteller

  • Simulation einer Gefahrensituation
    Manuel Schott, Landmaschinenschule

  • Technische Lösungen für die Straßenreinigung
    verschiedene Hersteller

Eindrücke vom Nachmittagsprogramm

Veranstalter

  • Landmaschinenschule des Agrarbildungszentrums in Landshut / Schönbrunn
  • ALB Bayern e.V.