Freitag, 1. März 2024
Arbeitsgemeinschaft Landtechnik und Landwirtschaftliches Bauwesen in Bayern e.V.

Auffrischungskurs / Fortbildung für Arbeiten an JGS- und Biogasanlagen

Am 29. und 30. April 2024 als Web-Seminar

Seit 01. August 2017 besteht eine Fachbetriebspflicht für Baumaßnahmen bei JGS- und Biogasanlagen. Aus diesem Anlass lädt das InformationsZentrum Beton GmbH und die Anlagenprüforganisation GEOPOHL AG mit Unterstützung von Fachverband Biogas e.V., C.A.R.M.E.N. e.V., ALB Bayern e.V., LBB Landesverband Bayerischer Bauinnungen und Bayerische Ingenieurekammer-Bau am 29. /30. April 2024 zu einem zweitägigen Auffrischungskurs ein. Der Kurs findet als Web-Seminar statt.

Am 1. August 2017 trat die neue Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) in Kraft.

Danach dürfen ab dem 1. August 2017 anzeigepflichtige JGS- und Biogas-Anlagen einschließlich der zu ihnen gehörenden Anlagenteile nur noch von Fachbetrieben nach § 62 Wasserhaushaltgesetz (WHG) errichtet, von innen gereinigt, instand gesetzt und stillgelegt werden (§ 45 und Anlage 7 Nr. 2.4 AwSV).

Der Lehrgang vermittelt die notwendigen umfassenden Kenntnisse der maßgeblichen Vorschriften des Wasser-, Bau-, Betriebssicherheits-, Immissionsschutz- und Abfallrechts. Der Schwerpunkt liegt auf der praxisnahen Umsetzung der anzuwendenden technischen Regeln. Hinweise und Erfahrungen zum wirtschaftlichen und mangelfreien Bauen und Betreiben beim Umgang mit wassergefährdenden Stoffen in der Landwirtschaft werden gegeben. Möglichkeiten zur Instandsetzung von Bestandsanlagen runden den Lehrgang ab.

PROGRAMMPUNKTE

1. Tag (29. April von 13.00 - 17.00 Uhr)

  • Begrüßung und Einführung ins Thema
  • Wasserrechtliche Anforderungen an JGS- und Biogasanlagen, Fachbetriebsnachweis, Anlagenprüfung
  • Eignungs- und Anwendbarkeitsnachweise für JGS- und Biogasanlagen

2. Tag (30. April von 13.00 - 17.00 Uhr)

  • Diskussion zu den "Fragen über Nacht"
  • Fugenabdichtung und Rohrleitungen
  • Behälter, Fahrsilos, Festmistplatten, Stallböden

Für die Teilnehmer besteht die Möglichkeit schon vor Beginn der Weiterbildungsveranstaltung Fragen an die Referenten zu stellen, die Sie im Web-Seminar beantwortet haben wollen.

REFERENTEN

Dr. rer. nat. Jochen Pohl
Technischer Leiter Anlagenprüforganisation Geopohl AG
Sachverständigenorganisation nach AwSV
Mitglied im Arbeitskreis TRwS 792 JGS-Anlagen

Dr.-Ing. Thomas Richter
Leiter Technik InformationsZentrum Beton GmbH
Stellv. Obmann DIN 11622 Landwirtschaftliche Behälter
Mitglied in den Arbeitskreisen TRwS 792 / 793 JGS-Anlagen / Biogasanlagen

RAHMENBEDINGUNGEN

Die Teilnahmegebühr beträgt je Person 380,- € zzgl. 19 % MwSt.

Anmeldeschluss ist der 25. April 2024.

ANERKENNUNG ALS FORTBILDUNG

Die Anerkennung der Veranstaltung bei der Architekten- und Ingenieurekammern wurde beantragt. Die InformationsZentrum Beton GmbH stellt hierfür Teilnahmebescheinigungen aus. Voraussetzung für den Erhalt einer Teilnahmebescheinigung ist die Anwesenheit während des gesamten Web-Seminars.

Flyer Webseminar Auffrischungskurs / Fortbildung für Arbeiten an JGS- und Biogasanlagen am 29. und 30. April

Zur Anmeldung und weitere Informationen


Veranstalter

  • InformationsZentrum Beton GmbH, Toulouser Allee 71, 40476 Düsseldorf (Hauptveranstalter und Organisation)
  • Anlagenprüforganisation GEOPOHL AG, Chemnitz

Kooperationspartner

  • C.A.R.M.E.N. e.V.
  • ALB Bayern e.V.
  • ALB Schleswig-Holstein e.V.
  • Landesverband Bayerischer Bauinnungen
  • Bayerische Ingenieurekammer-Bau