Samstag, 23. März 2019
Arbeitsgemeinschaft Landtechnik und Landwirtschaftliches Bauwesen in Bayern e.V.
Mastschweineställe
5,00 €
inkl. 7% MwSt.
zzgl. 3,00 € Bearbeitungsgebühr
In den Einkaufswagen

Mastschweineställe

Stand: September 2008

Autoren:
E. Gramberg, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Coburg
L. Goldbrunner, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Landshut
A. Straßer, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Straubing
J. Hainzlmaier, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Pfaffenhofen/Ilm
Dr. B. Haidn, Institut für Landtechnik und Tierhaltung der LfL in Poing/Grub
P. Mattern, Altdorf/Landshut

Umfang: 6 Seiten

Das Arbeitsblatt zeigt verschiedene Lösungsmöglichkeiten für Mastschweineställe mit konventionellem Haltungssystem auf Vollspaltenboden.

Neben den verschiedenen Fütterungssystemen sind ebenfalls unterschiedliche Anordnungssysteme für das Flüssigmistverfahren berücksichtigt. Zu den Anordnungen mit den üblichen Gruppengrößen von 12 bis 25 Mastschweinen pro Bucht ist auch das System der Großgruppen mit 300 bis 400 Mastschweinen pro Bucht und automatischer Sortierschleuse berücksichtigt.

Zu jedem Lösungsbeispiel ist eine Erweiterungsmöglichkeit sowie Lösungen für die Futterzentrale aufgezeigt.

Zum Arbeitsblatt (mit Zugangsberechtigung, für ALB-Mitglieder kostenfrei):

Mastschweineställe, AB.03.03.07


Weiterführende Arbeitsblätter:

  • AB.03.10.01 Tröge und Selbstfütterer für Schweine
  • AB.03.18.01 Selbsttränken für Schweine
  • AB.03.20.02 Flüssigfütterungsanlagen für Mastschweine
  • AB.03.21.01 Hygieneschleuse für Schweineställe
  • AB.13.02.03 Perforierte Stallböden für Schweine
  • AB.15.03.01 Flüssigmistverfahren in der Schweinehaltung