Mittwoch, 21. August 2019
Arbeitsgemeinschaft Landtechnik und Landwirtschaftliches Bauwesen in Bayern e.V.

Kompostierungsställe managen

Einladung zu zwei eintägigen Lehrfahrten am 23. und 24. Oktober 2019 in Bayern und Österreich

Der Kompostierungsstall ist ein Freilaufstall, bei dem die Einstreu zum überwiegenden Teil aus Holzsubstrat (Sägespäne, Hackschnitzel) besteht. Kot und Urin der Tiere werden unter Sauerstoffzufuhr mit Hilfe von Grubber oder Fräse eingearbeitet. Damit wird ein Heißrotteprozess in Gang gesetzt, bei dem als Endprodukt Kompost entsteht. Nach dem zweitägigen Grundlagenseminar zu Kompostierungsställen in Weichering (Frühjahr 2019, www.alb-bayern.de/baf3) setzen wir unser Informationsangebot im Herbst 2019 mit zwei eintägigen Lehrfahrten fort.

In Kompostierungsställen gehen und liegen die Tiere auf einer elastischen, sauberen und trockenen Unterlage, die den Bewegungsapparat schont und den Liegeansprüchen der Tiere voll entspricht. Ein Plus an Tierwohl, dass sich in einer gesteigerten Tiergesundheit, Langlebigkeit und Milchleistung auszahlen kann.

Beide Lehrfahrten werden von den Bayerischen Fachzentren für Rinderhaltung und der ALB Bayern e.V. angeboten. Bioland e.V., Naturland e.V., Demeter e.V. und LKV Bayern e.V. unterstützen die Lehrfahren als Kooperationspartner.

Die Besichtigungsbetriebe zu den Lehrfahrten befinden sich in Bayern und Österreich. Sie wurden mit Sorgfalt gewählt und unterscheiden sich konzeptionell und in ihrer Umsetzung deutlich voneinander. Wer einen Kompostierungsstall erfolgreich betreiben will, muss sich mit verschiedenen Anforderungen auseinandersetzen. Praktiker auf den Besichtigungsbetrieben zeigen, wie es funktionieren kann. Die angebotenen Lehrfahrten richten sich gleichermaßen an Betreiber, Neueinsteiger und Berater. Wir freuen uns auf Sie!

Die Veranstalter

Joachim Weber Dr. Martin Müller
Leiter FZ Rinderhaltung am AELF Schweinfurt Geschäftsführer
i.N.d. Fachzentren für Rinderhaltung in Bayern ALB Bayern e.V.

Termine Lehrfahrt 1:
Mittwoch, 23. Oktober 2019
(8.00 Uhr bis 19.00 Uhr) und

Lehrfahrt 2:
Donnerstag, 24. Oktober 2019
(8.00 Uhr bis 17.15 Uhr)

Ort (Anreise, Übernachtung) Abfahrt:
Staatliche Höhere Landbauschule
Rotthalmünster,
Franz-Gerauer-Straße 22-24,
94094 Rotthalmünster

Anmeldung zu Lehrfahrt 1 "Kompostierungsställe managen" am 23. Oktober 2019

Anmeldung zu Lehrfahrt 2 "Kompostierungsställe managen" am 24. Oktober 2019

PROGRAMM

Lehrfahrt 1: Mittwoch, 23. Oktober 2019 - Innviertel / Mühlviertel

08.00 Uhr Abfahrt (Reisebus) in Rotthalmünster, 40 km
Im Reisebus: Landwirtschaft in der Region,
Rechtliches zu Kompostierungsställen

08.45 Uhr Holstein-Bachschweller GmbH, Andorf
150 Kühe, 10.500 kg/Jahr, 2 AMS, Holsteinfriesen, 14,5 m² Liegefläche/Kuh, Grubber-
Bodenbearbeitung in 15 Min./ 2.150 m²; 4 Monate Bauzeit für Stall, Maschinenhalle, Silos
und Güllegrube
Besuch des Kuhstallcafés im 1. Stock

10.45 Uhr Weiterfahrt, 100 km
12.30 Uhr Mittagessen in Oberweißenbach
13.30 Uhr Weiterfahrt, 5 km

13.45 Uhr G. u. F. Enzenhofer, Vorderweissenbach
40 Kühe, 9.000 kg/Jahr bei nur 5,5 m² Liegefläche/Kuh, Bodenbearbeitung mit Fräse,
Entmistung alle 6 Wochen in Grube, Heißrotte-Neustart auch an kalten Wintertagen

15.00 Uhr Weiterfahrt, 15 km

15.30 Uhr S. Enzenhofer, Bad Leonfelden
70 Kühe, Teilkompostfläche für Frischlaktierer, Rundholzgebäudekonstruktion

16.45 Uhr Rückfahrt, 140 km
19.00 Uhr Rückkehr nach Rotthalmünster,
Veranstaltungsende

Lehrfahrt 2: Donnerstag, 24. Oktober 2019 - Salzburger Land / Rosenheimer Land

08.00 Uhr Abfahrt (Privatautos) in Rotthalmünster, 75 km

Angemeldete Teilnehmer bekommen die Adressen der Besichtigungsbetriebe (Lehrfahrt 2)
etwa 1 Woche vor dem Termin mitgeteilt. Teilnehmer, die nicht zuvor in Rotthalmünster
übernachten, können direkt am 1. Besichtigungsbetrieb dazustoßen.

09.15 Uhr S. u. R. Oberholzer, Elixhausen
Biobetrieb, behornte Pinzgauer-Rinder, 5.200 kg/Jahr, Bundwerkgebäude, Heubetrieb,
Direktvermarktung von Brot
Gemeinsame Brotzeit

10.45 Uhr Weiterfahrt, 20 km

11.15 Uhr A. u. H. Weiß, Wals
40 Fleckvieh, 8.300 kg/Jahr, große Reithalle in edler Bauweise gedämmt

13.00 Uhr Zu Fuß, 0,5 km
13.15 Uhr Mittagessen
14.15 Uhr Weiterfahrt, 105 km

15.30 Uhr A. u. J. Grad - St. Margarethen, Brannenburg
80 Fleckvieh, Fütterungsroboter, AMS von DeLaval, 8.500 kg/Jahr, Hügellage;
Absoluter Vorzeigebetrieb bzgl. Management, Betriebsausstattung und Herdenführung

16.45 Uhr Kleiner Imbiss und Verabschiedung

17.15 Uhr Veranstaltungsende und Heimreise mit Privatautos

Programmflyer zu den Lehrfahrten "Kompostierungsställe managen" am 23. und 24.10.2019

An beiden Tagen besteht die Möglichkeit bereits am Vorabend anzureisen und zu übernachten: Die Übernachtung ist nur online zubuchbar und es gibt eine begrenzte Zimmerzahl! Unterkunft ist in Einzelzimmern an der Staatlichen Höheren Landbauschule Rotthalmünster.


Veranstalter

  • Fachzentren für Rinderhaltung in Bayern; stellvertretend Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Schweinfurt
  • ALB Bayern e.V.

Kooperationspartner

  • Bioland e.V.
  • Naturland - Verband für ökologischen Landbau e.V.
  • Demeter e.V.
  • Lan­des­ku­ra­to­ri­um der Er­zeu­ger­ringe für tier­i­sche Ver­e­de­lung in Bayern e.V. (LKV)