Montag, 21. Januar 2019
Arbeitsgemeinschaft Landtechnik und Landwirtschaftliches Bauwesen in Bayern e.V.

Milchviehhaltung - nachhaltig und zukunftsorientiert

Landtechnisch-bauliche Jahrestagung am 26. November 2015 im Veranstaltungszentrum Modeon in Marktoberdorf

Im Jahr 2015 bewegt sich die Milchviehhaltung in einem globalisierten Markt mit Phasen vorübergehend nicht kostendeckender Erzeugerpreise. Zugleich fordern Gesellschaft und Politik immer mehr Tierwohl, Nachhaltigkeit und Umweltschutz. In Verbindung mit den berechtigten Ansprüchen der Erzeugerbetriebe an Wirtschaftlichkeit und bessere Arbeitsbedingungen ergeben sich tiefgreifende Herausforderungen.

In der Konsequenz wird die Automatisierung in der Milcherzeugung weiter voranschreiten. Außerdem sind vielversprechende Produktionsausrichtungen gefragt. Die Veranstaltung zeigte die allgemeinen Entwicklungen. Konzeptionelle, technische und baulichen Neuheiten wurden von Experten des Instituts für Landtechnik und Tierhaltung der LfL erläutert. Innovative Landwirte aus dem Allgäu berichteten ihre Erfahrungen.

PROGRAMMPUNKTE

Von oben: Dr. Georg Wendl, Hubert Bittelmyer, Dr. Bernhard Haidn, Dr. Jan Harms, Hr. Karrer jun. & Karl Karrer, Manfred Pusch, Stefan Turner, Susanne Jakschitz-Wild & Michael Simnacher, Dr. Stefan Neser, Florian Ebertseder
Von oben: Dr. Georg Wendl, Hubert Bittelmyer, Dr. Bernhard Haidn, Dr. Jan Harms, Hr. Karrer jun. & Karl Karrer, Manfred Pusch, Stefan Turner, Susanne Jakschitz-Wild & Michael Simnacher, Dr. Stefan Neser, Florian Ebertseder
  • Begrüßung, Eröffnung und Moderation am Vormittag, Dr. Georg Wendl, Leiter Institut für Landtechnik und Tierhaltung der LfL

  • Rahmenbedingungen und Strategien für die Milchviehhaltung in Bayern, Ministerialdirektor Hubert Bittlmayer, Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

  • Maßnahmen zur Verbesserung des Tierwohls im Milchviehstall, Dr. Bernhard Haidn, LfL, Institut für Landtechnik und Tierhaltung

  • Stallkonzepte für die Automatisierung in der Milchviehhaltung, Dr. Jan Harms, LfL, Institut für Landtechnik und Tierhaltung

  • Automatisch Füttern und Melken - Erfahrungsbericht eines Praktikers, Karl Karrer, Erkheim

  • Moderation am Nachmittag: Ltd. Ministerialrat Manfred Pusch, Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

  • Heubelüftung: ein altes Verfahren!? – Stand der Technik und neue Entwicklungen, Stefan Thurner, LfL, Institut für Landtechnik und Tierhaltung

  • Heubelüftung – Vorstellung eines Praxisbetriebes, Susanne Jakschitz-Wild, LfL, Institut für Landtechnik und Tierhaltung und Michael Simnacher, Hofgut Bernried

  • Immissionsfachliche Bewertung von Milchviehställen und Auswirkungen auf die Standortfindung, Dr. Stefan Neser, LfL, Institut für Landtechnik und Tierhaltung

  • Neue Techniken zur Wirtschaftsdüngeraufbereitung und -ausbringung, Florian Ebertseder, LfL, Institut für Landtechnik und Tierhaltung

Tagungsband Landtechnisch-bauliche Jahrestagung 2015 (4,5 MB)

AUSSTELLUNG MIT FIRMEN-INFOSTÄNDEN

Folgende Firmen / Organsiationen informierten im Rahmen der Veranstaltung zu ihren zum Thema passenden Dienstleistungensangeboten und Produkten:

Rahmenprogramm mit Infoständen von Dienstleistern und Firmen
Rahmenprogramm mit Infoständen von Dienstleistern und Firmen

Die Tagung richtete sich an Landwirte, Berater, Stalleinrichter, ausführende Baufirmen und alle weiteren Interessierten. Auch Schüler und Studenten waren herzlich willkommen. Es nahmen 300 Personen teil.


Veranstalter

  • Institut für Landtechnik und Tierhaltung (ILT) der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) in Freising/ Grub
  • Landeskuratorium der Erzeugerringe für tierische Veredelung in Bayern e.V. (LKV)
  • ALB Bayern