Dienstag, 10. Dezember 2019
Arbeitsgemeinschaft Landtechnik und Landwirtschaftliches Bauwesen in Bayern e.V.
Architektur am Land (Broschüre, Druckversion)
10,00 €
inkl. 7% MwSt.
zzgl. 3 € Bearbeitungsgebühr
In den Einkaufswagen

Architektur am Land

Vorbildliche Gestaltungsbeispiele für zeitgemäßes Arbeiten und Leben

Permalink zu diesem Projekt: www.alb-bayern.de/amland

Broschüre: Architektur am Land

Autor: Stefan Bauer, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Traunstein

Stand: Januar 2019

"s'Glump is a ned billiga ... "

Der Spruch meiner Oma bestätigt sich beim landwirtschaftlichen Bauen. Kosten explodieren, die Konformität nimmt zu und das Besondere wird zur Rarität.

Als Bauberater komme ich immer weniger auf den Betrieb. Daher entwickle ich mit Fördermitteln des bayerischen Landwirtschaftsministeriums neue Beratungswege. Das Ziel der crossmedialen Plattform "amLand" ist die Verbesserung der Baukultur unter den gegebenen komplexen Rahmenbedingungen.

Dass einfach gutes Bauen möglich ist, paradoxerweise teilweise sogar deutlich günstiger als von der Stange, beweisen einzelne Persönlichkeiten mit ihren Baulösungen. Vor allem der Umgang mit der Bausubstanz, meist mitten im Dorf gelegen, ist für die traditionsreichen Bauernhöfe, sowie Dorfbild und Allgemeinwohl hochaktuell und spannend.

Die erste Ausgabe der Architekturzeitschrift "amLand" enthält drei Baugeschichten zu Kuhställen zwischen Rosenheim und Bad Tölz. Die vierte Reportage handelt vom Wandel eines Dorfes in der Hallertau, vom Umbau einer Hofstelle beim Maibaum über drei Generationen hinweg.

Stefan Bauer, Bauberatung AELF Traunstein

Vorschau - PDF-Viewer:

Umfang: 78 Seiten

Das Heft wird vertrieben über die ALB Bayern e.V. Bildergalerien und filmische Baubeschreibungen ergänzen das Angebot und vermitteln ungewohnte Ansichten.

Broschüre: Architektur am Land
Bildergalerie 1: Schupf am Hang Film und Bildergalerien 2, 3: Ein Dorf. Zwei Wege. Drei Meinungen. Bildergalerie 4: Drei Generationen. Zwei Gebäude. Ein Hof.


Die Durchführung der Architekturreportage "amLand" erfolgt durch das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Traunstein und wird durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten finanziell gefördert. Der Projektträger ist ALB Bayern e.V.