Dienstag, 16. Juli 2024
Arbeitsgemeinschaft Landtechnik und Landwirtschaftliches Bauwesen in Bayern e.V.

Projekt-Laufzeit: 10/2023 - 07/2027

Effiziente Bewässerung im Obst- und Weinbau

Forschungs- und Innovationsprojekt

PROJEKTBESCHREIBUNG

In Obstanlagen und dem Weinbau ist Tropfbewässerung das geeignete Verfahren. Mit Tropfbewässerung lassen sich die Wassergaben entlang der Pflanzenreihen gezielt im Hauptwurzelbereich platzieren. Die Bereiche zwischen den Reihen erhalten kein Wasser. Gegenstand des Projekts ist es, praktikable Entscheidungskonzepte zu erarbeiten und den Erzeugern bereit stellen zu können, mit deren Hilfe sich zu Tropfbewässerung im Obstbau und dem Weinbau die besten Bewässerungstermine und die richtigen Wassermengen exakt bestimmen lassen.

Ziel des Projektes

Die Ressource Wasser soll möglichst effizient und sparsam eingesetzt werden, der Wassereinsatz reduziert und auf das unbedingt erforderliche Maß begrenzt werden, sodass in Jahren mit Hitze- und Trockenperioden ausreichend Wachstum, ausreichende Erträge und ausreichende Qualitäten möglich sind. Vorhandene wissenschaftliche Erkenntnisse und technische Entwicklungen sollen den aktuellen Erfordernissen angepasst und in die Praxis eingeführt werden. Dr Fokus wird hierbei vor allem darin liegen, die Kulturen "Apfel" und "Wein" in die Bewässerungs-App einzubetten. Generell sollen den Produktionsbetrieben Entscheidungshilfen und praxistaugliche Lösungen angeboten werden, um unter ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten auf Folgen des Klimawandels, auf gesteigerte Anforderungen des Marktes sowie auf veränderte rechtliche Vorgaben reagieren zu können. Der Verbraucher wünscht regionale, ressourcenschonend produzierte Lebensmittel. Daher werden Lösungen erwartet, die auf regionale Herausforderungen bei der Wasserversorgung und Wasserqualität eingehen.

Methode des Projektes

Steuerung der Bewässerung durch Berechnung der Bodenfeuchte, der besten Bewässerungstermine und der richtigen Wassermengen mit der Bewässerungs-App
Steuerung der Bewässerung durch Berechnung der Bodenfeuchte, der besten Bewässerungstermine und der richtigen Wassermengen mit der Bewässerungs-App

Anhand von Exaktversuchen an der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) wird mithilfe von Bodenfeuchtesensoren und dem Wasserhaushalt der Pflanzen der Wasserbedarf der Kulturen möglichst genau ermittelt. Die erhobenen Daten sollen Grundlage für die Weiterentwicklung der Bewässerungs-App zu Apfel und Wein sein. Hierbei wird zu Wein ein an der Hochschule Geisenheim University (HGU) entwickeltes Wasserhaushaltsmodell auf Basis der gewonnenen Versuchsdaten validiert und durch die Schaffung geigneter Internet-Infrastrukturen in die Bewässerungs-App integriert.

Die ALB hat die Bewässerungs-App www.alb-bayern.de/app unter vielfältiger Einbindung von Experten entwickelt und stellt das Entscheidungsinstrument derzeit für 43 Flächenkulturen in der Landwirtschaft und dem Gartenbau sowie für erste städtische Grünflächen (zum Beispiel Sportrasen) für jedermann kostenlos zur Nutzung bereit. Um das Modell auch für den Obstbau und Weinbau nutzbar zu machen, werden kulturspezifische Kennzahlen erarbeitet bzw. angepasst und die Funktionalität und Benutzeroberfläche des Entscheidungsinstruments für Raumkulturen neu entwickelt und gestaltet.

Es besteht ein enger Austausch zu den Akteuren eines Parallelprojekts zu Tropfbewässerung im Obstbau.

PROJEKTPARTNER

  • Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG), Veitshöchheim (Projektleitung)
  • Hochschule Geisenheim University (HGU)
  • Helmholtz Zentrum für Umweltforschung (UFZ), Leipzig
  • Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinpfalz (DLR)
  • Arbeitsgemeinschaft Landtechnik und Landwirtschaftliches Bauwesen in Bayern e.V. (ALB)

FORSCHUNGSFÖRDERUNG

Das Projekt wird durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Forsten und Tourismus finanziell gefördert.

Freising, im Februar 2024