Donnerstag, 19. September 2019
Arbeitsgemeinschaft Landtechnik und Landwirtschaftliches Bauwesen in Bayern e.V.

Bekämpfung von Schosserrüben

Im Rübenanbau kommt es immer wieder vor, dass Zuckerrüben vor der Ernte in eine generative Phase wechseln und blühen. Werden diese Schosserrüben nicht an der Samenbildung gehindert, führen die ausfallenden Samen in den folgenden Jahren zum Austreiben sogenannter Unkrautrüben. Diese führen zu Ertrags- und Qualitätsverlusten sowie zu erschwerten Rodebedingungen. Das Modell zeigt ein Gerät zur mechanischen Bekämpfung von Schosserrüben.

Fotos: W.Seemann, LfL
Fotos: W.Seemann, LfL

Im folgendem werden wesentliche Details beschrieben:

Modell "Schosserrübe"

Das am Institut für Landtechnik und Tierhaltung entwickelte Gerät zur Bekämpfung von Schosserrüben schneidet mit Sichelmessern die, über den Rübenbestand herausstehenden Blütenstände der Schosserrüben ab, bevor diese keimfähige Samen ausbilden können.

Modelldetail "Schosserrübe"

Die vier Sichelmesser werden mittels Hydraulikmotoren vom Traktor angetrieben. Die Schnitthöhe des Gerätes lässt sich exakt über verstellbare Tragräder an den Bestand anpassen
Ein umlaufender Schutz ermöglicht einen sicheren Einsatz.

Technische Daten

  • Aufstellmaß: L = 82 cm, B = 54 cm, H = 34 cm

Verleih - Rahmeninformationen und Abwicklung

Die Landtechnik in Weihenstephan (Institut, ALB und ILT) hat mehrere Modelle erstellt, die den Aufbau und die Funktionsweise von landwirtschaftlichen Produktionsverfahren modellhaft beschreiben.

  • Die Verleihgebühr beträgt pro Veranstaltungstag 40,-- € zuzügl. MwSt.
  • Zur Verleihgebühr kommt eine Versicherungsgebühr von 45,-- € + MwSt. für die Gesamt-Leihdauer (maximal ein Monat) hinzu, die den Transport und den Ausstellungszeitraum einschließt.
  • Bei Veranstaltungen, welche sich über einen längeren Zeitraum erstrecken, wird die Höhe der Leihgebühr mit dem Entleiher pauschal vereinbart.
  • Außerdem können für entsprechende Veranstaltungen Schautafeln (Format A0) ausgeliehen werden, wobei für Kurztermine (1 bis 2 Tage) 5,-- €/Tag und für einen längeren Zeitraum eine individuell zu vereinbarende Leihgebühr veranschlagt wird.
  • Für weitere Details wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle: Kontakt zur ALB-Geschäftsstelle